Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin? 

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Tel.: 07955 / 926604

info@bds-rotamsee.de

 

Kontakt

 
 

BDS Rot am See

Bund der Selbständigen - Ortsverband Rot am See e.V.

Über fünfzig Jahre lang hat der BDS - Ortsverband, 1951 als Gewerbeverein Rot am See gegründet, für die Belange des ortsansässigen Mittelstandes - Handel, Gewerbe, Handwerk und freie Berufe - mit Erfolg gewirkt und darüber hinaus im Leben der Gemeinde Akzente gesetzt.

Dabei war von großer Bedeutung das harmonische Zusammenwirken zunächst mit Bürgermeister Karl Walch, dessen Nachfolger Manfred Setzer und anschließend mit seinem Nachfolger Bürgermeister Siegfried Gröner, ebenso mit dem Gemeinderat.

Die Unterstützng, die man von dieser Seite stets erhielt, wird dankbar anerkannt.

 

 

Manfred Setzer zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Die BDS-Mitgliederversammlung war ein würdiger Rahmen, um Manfred Setzer für seinen vorbildlichen Einsatz in 12 Jahren als Vorsitzender des BDS Rot am See zu ehren.

Vorsitzender Darius Kowalik informierte über den Beschluss von Vorstand und Beirat zu dieser Ehrung und erwähnte die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers. Die besondere Auszeichnung als Ehrenvorsitzender sei eine Würdigung seines engagierten und verdienstvollen Einsatzes für den Verein und seine Mitgliedsbetriebe in den vielfältigen Berufsbereichen. Er habe sich in dieser ehrenamtlichen Tätigkeit  bleibende Verdienste erworben.

Der Vorsitzende blickte zurück und erwähnte einige Höhepunkte wie die beiden Leistungsschauen als „Erlebnis-Sonntag“ in der Ortsmitte mit zwei Aktionsbühnen und jeweils interessanten Politikern für die Schirmherrschaft. Dazu die jährliche Präsentation von Betrieben im BDS-Zelt bei der Muswiese mit ihren Leistungen und Produkten sowie einer Dia-Schau der Mitgliedsbetriebe. Neu eingeführt wurden zur Belebung im Zelt und zur Info für die Besucher eine BDS-Aktionsbühne mit „Handwerk live, Promi-Kochen mit interessanten Persönlichkeiten, Weinpräsentation mit Weinkönigin, Verlosung mit wertvollen Gewinnen, Auftritt mit Autogrammstunde der Merlins“. Die Mittelstandskundgebung brachte jährlich bedeutende Politiker als Redner nach Rot am See. Zu den anstehenden Landtags- und Bundestagswahlen hat er insgesamt fünf Podiumsdiskussionen mit den Direktbewerbern organisiert und moderiert. 

Der Ehrenvorsitzende Manfred Setzer in der Mitte, eingerahmt von den Vorstandsmitgliedern (von links) Thomas Schüler, Darius Kowalik, Aaron Kraus und Lothar Kaletta

 

Dazu kamen jährlich die Besichtigung bei einem Mitgliedsbetrieb, der Empfang zur Ehrung Auszubildender und deren Ausbildungsbetriebe. Darius Kowalik lobte die von Manfred Setzer organisierten Ausflüge, im jährlichen Wechsel eintägig und viertägig, so z.B. nach Berlin, ins Elsass, nach Polen  und nach Hamburg. Dies sei auch ein wichtiger Beitrag zur Pflege der Gemeinschaft im Verein. Sehr gut angenommen wird die vor 9 Jahren eingeführte Geschenk-Gutschein-Aktion, die mehr Kaufkraft bei den Mitgliedsbetrieben belässt. Insgesamt wurden für 110.000,00 Euro Gutscheine verkauft. Im Laufe des Frühjahres werden durch die Gemeindearbeiter die 12 vom BDS für die Bürgerschaft gespendeten Bänke rund um Rot am See aufgestellt.

Nach Überreichung der künstlerisch gestalteten Ernennungsurkunde übergab der Vorsitzende an den Geehrten als Geschenk des BDS einen Gutschein für einen Rundflug über Hohenlohe mit Hangarführung und an Ehefrau Elvira einen Blumenstrauß mit Geschenkgutscheinen.

Für die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit im Vorstand und Beirat bedankte sich Kassier Lothar Kaletta bei Manfred Setzer sehr herzlich für das gute Miteinander und die durchgeführten Maßnahmen. Er erwähnte auch, dass in seiner 12-jährigen Amtszeit die Zahl der Mitglieder von 84 auf 126, also um 50%  erhöht werden konnte.

Manfred Setzer bedankte sich für diese Ehrung und über die zurückliegende gemeinsame Arbeit mit den Gremien und den Selbständigen in der Gemeinde. Das Amt als Vorsitzender brachte ihm als kommunaler Mensch eine neue und reiche Erfahrung. Dabei lernte er viele interessante Menschen kennen und schätzen.

Mittelständler haben eine verantwortungsvolle Aufgabe für ihren Betrieb, das Produkt/Angebot, ihre Familie, die Mitarbeiter und auch für die Gesellschaft. Er habe Respekt vor deren anspruchsvollem Aufgabenbereich.

Er wünschte dem BDS und seinen Mitgliedern weiterhin gutes Gelingen.

 

 

Der BDS wird auch weiterhin

  • engen Kontakt zur Gemeinde pflegen und bestrebt sein, Anliegen seiner Mitglieder mit der notwendigen Gewichtung einzubringen.
  • die seitherigen Werbeaktionen - Tag der offenen Tür, verkaufsoffener Sonntag, zentrale und dezentrale Ausstellung - beibehalten und ausbauen.
  • seinen Mitgliedern Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen bieten.
  • mit geselligen Veranstaltungen den Gemeinschaftsgeist pflegen.
  • durch Mitwirken im BDS - Landes- und Bundesverband zur Stärkung des Mittelstandes beitragen.

1979 wird der Verein - einer landeseinheitlichen Regelung folgend - in "Bund der Selbständigen Ortsverband Rot am See" umbenannt.

Der mit der Neugründung beginnende intensive Einsatz für die Belange des Mittelstandes findet auch außerhalb der Gemeinde bis hin zum Landesvorstand in Stuttgart Anerkennung.

Zu nennen sind zunächst summarisch die Aktivitäten, die immer wieder in den Jahresberichten zu finden sind: Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Bereichen der Betriebsführung, Betriebsbesichtigungen, Lehrlingswerbung, Förderung des Berufspraktikums der Hauptschule Rot am See, Aktionen zum Umweltschutz, Stellung- und Einflussnahme bei den Mittelstand tangierenden Vorhaben der Gemeinde (Ortsumgehung, Ausbau der Ortsdurchfahrt, Umsetzung der Markt- und Standortuntersuchung u.a.), Mitwirkung bei der Aufstellung von Wahlvorschlägen bei Kommunalwahlen, Unterstützung der Gemeinde bei der Tour de Rot am See durch Einrichten einer Verpflegestation, Beteiligung an den Kosten Weihnachtsbeleuchtung an der Ortsdurchfahrt, Beteiligung an den Kosten der Standortanalyse, Werbung für die örtlichen Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe, Kontakte zu anderen berufsständischen Organisationen, gesellige Veranstaltungen.

Zusammenfassend kann gesagt werden:

Der BDS Rot am See wird auch in Zukunft sein Wirkungsfeld im mittelständischen Bereich sehen und seinen Teil zur Weiterentwicklung der Gemeinde beitragen.

Sitemap